PREVIEW PODCAST GRAND TOURNAMENT SÜD

Liebe TTM-Community,

endlich kommt mal wieder Content! Im neusten Podcast previewen wir das GT Süd. Dabei sprechen Niels und Fred zusammen mit Nikolas, Turnierorganisator vom Hammer und Schild e.V., und Dominik und Tom von Tabletop And Beyond über folgende Themen:

  • die Turnierszene im Süden Deutschlands
  • den Einstieg ins Turnier-40k
  • den YouTube Channel Tabletop and Beyond (TAB)
  • das zu erwartende „Meta“ beim GT Süd

Downloadlink

Kommentare zum Podcast sind wie immer gerne gesehen!

Das Tabletop Masters Grand Tournament Süd findet vom 17.-18.11. in Dachau bei München statt und wird vom Hammer und Schild e.V.  und von den Weiss Blauen Strategen organisiert. Der Gewinner (oder die Gewinnerin) des Turniers erhält den letzten festen Platz im TTM Finale im Janur 2019.
Anmeldenzahlen steigen stetig. Auf geht’s, anmelden!

Viel Spaß beim zu Podcast!

– Euer TTM-Team

3 Gedanken zu „PREVIEW PODCAST GRAND TOURNAMENT SÜD

  1. Ganz toller Podcast mit unterschiedlichen Charakteren – so bunt wie unser Hobby.
    Mir haben die Diskussionen über Turniere und Meta sehr gut gefallen.
    Niels wünsche ich Inspiration, Dominik weiterhin viel Spass, Tom den Erhalt seiner Leidenschaft und Nikolas mehr Münchner, die zocken wollen.
    Well done, Fred

  2. Super, endlich wieder Podcast 🙂

    Für die Kultistenspamlisten hat das FAQ eine ganz entscheidende Einschränkung gebracht, die Ihr nicht erwähnt. Die Veiovis-Liste von Worms funktioniert so nicht mehr, weil das Alpha-Legion Stratagem zum infiltrieren nur noch einen Scout-Move erlaubt. Damit geht einiges an Feldkontrolle verloren, und die Kultisten stellen sich selber den Raum zu. Ich glaube nicht, dass mit 240 Kultisten noch ein Turniersieg zu holen ist.

  3. Ich muss mich da als Orkspieler jetzt mal zu Wort melden.
    Ihr erwartet ernsthaft das so kurz nach Codex Release man als Orkspieler 200 Typen umbased?!
    Man könnte als Kompromiss sagen das man nur in 2 Reihen zuschlägt anstatt 3.
    Wäre schön wenn ihr da nochmal eine Rundmail schreibt.

    Außerdem gilt nicht das hier?
    4 Basegrößen:
    – Die Basegrößen von vergleichbaren Modellen müssen innerhalb einer Armee einheitlich sein.
    Beispiel: Chaos Space Marine Havocs stehen armeeweit auf den gleichen Bases wie normale Chaos Space Marines oder Raptoren (Servorüstungen).

    Hierbei dürfen einzelne Modelle von der Norm abweichen, wenn der jeweiligen Turnierorga ein plausibler Grund vorgelegt wird (zB. steht ein Space Marine Captain auf einem 40 mm Heldenbase, während alle Servorüstungen in der Armee auf 32 mm stehen.)

    – Umbauten, Count-as-Modelle und Eigenbauten müssen auf den aktuellen Bases stehen.
    Beispiel: Fantasy Chaoshunde, die als Bluthunde des Khorne gespielt werden, müssen auf 50 mm Bases stehen.

Schreibe einen Kommentar