ETC Supporter

Moin!

Wir haben euch an diese Stelle ja viel Infos über Pairings, erste Runde und die Mitglieder des aktiven Spielerteams geliefert. Ihr wisst also wie das Resultat aussieht, wo wir hingegangen sind und auch in der ETC-Community hört man nun immer wieder, dass das Konzept das wir fahren seine Berechtigung hat.

Mein Name ist Basti und ich habe die Ehre dieses Jahr Captain vom Team Germany sein zu dürfen und sitze grade im Zug in Richtung Zagreb. Diese Zeit möchte ich nutzen um euch einen ganz wesentlichen Teil des ETC-Team vorzustellen: den Support.

Ein Team ist immer größer als die Summe seiner Teile wenn es erfolgreich ist. Die Basis, das Rückgrat das da die Additionen in Multiplikationen umwandelt ist eine große Zahl an Teams und Engagierten Jungs die es uns ermöglichen aktiv auf der ETC mit einem richtig fiesen Konzept aufzulaufen.

Es ist so, dass die Mechaniken die das 8er-Pairing der ETC und die Beschränkungen auf jede Fraktion nur einmal immer dazu führen das die Sache wahnsinnig komplex ist und wir natürlich auch kein Potential liegen lassen möchten. In diesem Teil der Vorbereitung, also allem was vor der Listenabgabe passiert sind die Supporter absolut entscheidend  und ich möchte sie euch einmal vorstellen: Unsere Coaches und den Media Staff, die Supporter der Trainings und natürlich unsere Sponsoren. Derer haben wir direkt 3 in diesem Jahr:

Fantasywelt

Seit vielen Jahren schon als Sponsor vom Team Germany etabliert ist Fantasywelt ein verlässlicher Partner des Teams. Auch nicht Team-Mitglieder finden hier eine riesige Auswahl an Miniaturen, Zubehör und Ausstattungen. Gepaart mit schnellem Versand, bestem Service und unschlagbaren Preisen kann ich jedem einen Besuch empfehlen: grade wenn ihr vom letzten TTM Turnier noch einen der berühmten Gutscheine habt: da ist Fantasywelt nämlich auch Sponsor.

Kraken Wargames

Berühmt geworden durch die großartigen Matten hat der Partner von Fantasywelt sein Sortiment mittlerweile Massiv erweitert: neben Resin-Gelände sind auch MDF-Kunstwerke und pfiffige Lösungen für Rundenzähler und Schablonen für alle großen Systeme hier im Portfolio. Besonders zu erwähnen ist, dass es eine ETC Sonderedition geben wird, aber dazu nach der Veranstaltung mehr! Bis dahin schaut euch gern einmal auf dem Webshop um, da gibt es viel zu entdecken!

Talawah Verlag

Seit Sascha Eichelberg beim Talawah Verlag mit die Fäden in der Hand hält sieht man die Lübecker/Berliner Fantasyschmiede auf vielen wichtigen Veranstaltungen im ganzen Bundesgebiet. Spezialisiert auf Fantasy-Literatur ist der Indie-Verlag eine sicher Anlaufstelle wenn ihr auf der Suche nach qualitativ hochwertiger Literatur seid.

Trainings

Während der Vorbereitung auf die ETC kommt es darauf an, wie sollte es anders sein, maximal viel zu spielen. Dafür braucht aber auch das am sorgfältigsten ausgewählte Team Gegner, Locations und Input. Hier standen uns die Clubs Inspiring Gaming, Posaz Berlin, Posaz Oldenburg, Groundzero Kiel und Sascha Eichelberg mit Locations und Gelände zur Verfügung. Besten Dank dafür! Bei den Würfelgöttern in Gelsenkirchen hätten wir auch spielen können, aber nach dem Wegfall von Phist waren dann kein West-Vertreter mehr im Team, daher haben wir das Camp fix nach Berlin verlegt.

Aus unserem Trainingspartner-Pool möchte ich euch einige Spieler vorstellen, die uns sehr nach vorn gebracht haben. Ich muss an dieser Stelle aber ein wundervolles Dilemma erwähnen: wir hatten so viel Unterstützung von allen Seiten dieses Jahr, das es völlig den Rahmen sprengen würde jeden einzelnen Spieler zu erwähnen. Das ist großartig, ich kann euch kaum genug danken Männer!

Simon Oerding

ETC-Sieger, 40kings-Begründer, Baltic-Cup 2018 Gewinner, Endgegner. Simon ist mit Sicherheit einer ganz langjährigen Veteranen und hat uns im Training seit dem ersten Bootcamp unterstützt. Beim BCK ging es natürlich auch darum da Erkenntnisse zu erlangen und viele Telefonate und Mini-Sessions an Wochenenden später hat Simon mittelbar oder unmittelbar auf fast jede unserer Listen einen Einfluss genommen.

Matthias Erhardt

Mäzen und das moralische Rückgrat unseres Teams. Nicht nur unterstützt Matthias uns tatkräftig bei allen Fragen der Motivation und Moderation, er ist auch seit der ersten Stunde konzeptionell dabei, stellt unsere Analysen auf die Probe und hat auch völlig verrückte Autofahrten auf sich genommen um an Trainings teilzunehmen. Matthias selbst organisiert auch mit seinem Team ein Turnier das kürzlich erst zum Grand Prix West erhoben wurde, schaut euch das hier mal an.

Fred Oho

Bekannt aus Funk und Fernsehen ist der TTM-Podcast Moderator mittlerweile ja auch viel mit Eldar auf Turnieren unterwegs und hat uns so schon früh wertvollen Input grade über Ynnari Kombos gegeben was zu einer Eldar Liste geführt hat die im Pairing die Dinge echt leichter macht. Fred ist hochaktiv in der TTM Szene und ich denke auch eine ETC Teilnahme für Team Germany ist nach seiner Teilnahme für die Ukraine dann langsam doch mal fällig.

Marian Ritter

Eigentlich gar kein Fan der Veranstaltung ETC konnte Marian dankenswerterweise für die Berliner Bootcamps gewonnen werden. Ich denke genau wie Fred hat der arme Mann nun für ein Leben genug gegen AdMech gespielt und sicherlich auch mehr Spiele mit Tesserct Vaults auf der Uhr als jedem lieb sein kann. Ich hoffe, dass das Projekt erfolgreicher Turnier-Necrons fruchten wird, aber auch von dieser Seite konnten wir uns auf super input verlassen

Leonhard Herbein

Der zweite Mann auf der Liste wo die Spieler die schon lange auf Turniere fahren sagen werden „Ach den gibt’s noch?“. Ja den gibt’s noch und auch er hat wenig verlernt. Als klassischer Eldar Experte und auch sehr erfahren im Pairing konnte das Alt-Posaz Mitglied Leo und einiges am finalen Feinschliff des Pairings und spezieller Spiele weiterhelfen: das wird sich noch als sehr wertvoll herausstellen denke ich.

Jannik Lindemann

Auch seit ganz dem Anfang im Team engagiert hat Jannik nicht nur eines der ersten Trainings organisiert sondern war auch lange selbst Kandidat für die Teilnahme. Mit seinen Tau ist der Jannik auch auf vielen TTM gut davor und hat Team Germany auch schon in den Jahren zuvor unterstützt, mehr Liebe kriegt von ihm glaube ich nur noch der BVB.

 

Support Team auf der ETC

Sascha Eichelberg (Media Team)

Ihr habt den Namen von an 3 Stellen oben gelesen, Sascha ist hoch engagiert. Der Berliner 40k-Enthusiast hat nicht nur mit seiner Firma dem Talawah Verlag finanziell zur Umsetzung des Projektes beigetragen auch hat er eines der beiden Berliner Bootcamps auf die Beine gestellt, Schlafplätze zur Verfügung gestellt und kommt nun auch als Media Team mit  zur ETC um euch hier mit den neuesten Infos zu versorgen. Ferner fährt Sascha auch immer mit dem Auto und da Flugreisen und 40k-Armeen traditionell nicht zusammen gehen ist das auch eine riesige Hilfe. Ferner ist Sascha auch angenehm verrückt sodass wenn wir etwas improvisieren mussten (wie 2017 innerhalb von wenigen Stunden 2 Armeen besorgen und abholen: besorgt hat Inés die, beim Abholen war Sascha sofort dabei!).

Frank Holert (Coach)

Der Hamburger Wolfpack Wolf spielt selbst viel Dämonen und Harlies, immer wieder wunderschöne Armeen. Franks Rolle war bisher hauptsächlich der Informationsbroker: da auf der ETC viele Deadlines in der Vorbereitung relevant waren macht ein zweites Paar Augen auf dem Forum sehr viel Sinn. Neben diesem Job ist Frank auch in Zagreb vor Ort: die Informationen von den Tischen zum Captain müssen fließen, Scoring Sheets ausgefüllt, verwaltet, verloren und wiedergefunden werden. Auch muss man nicht unbedingt die Platte im Falle einer Toilettenpause komplett allein lassen. Das und auch die Wasserversorgung gehört zu den Aufgaben des Coaches. Ferner gibt es dann noch die heiligen Ordner die Gegnerlisten, Pairings und dergleichen enthalten. Bitte nicht verlieren Frank! 😉

Tom Nauert (Coach)

Tom ist auch seit Jahren für die ETC dabei, erst selbst als Spieler wo er Anfang der 7. Edition mit seiner Necron/Ork Bikerkombo alle das fürchten gelehrt hat und in den letzten Jahren auch immer als Coach. Tom hat als Spieler mit den Grey Knights auch so manche Situation gemeistert (darf ich an dieser Stell Nick grüßen?) und die Spiele unter Kontrolle gebracht. Diese Erfahrung in Verbindung mit seiner Coaching Expertise machen Tom zum perfekten Kandidaten auch das gesamte Match an 8 Tischen einzuschätzen: es darf nämlich keine Spieltipps vom Staff geben wohl aber darf eine Frage wie „Soll ich Risiko gehen, dann könnte ich 16 holen und bis 6 zurückfallen oder soll ich sichere 11 Punkte spielen?“ gestellt werden. Ihr seht, dass eine korrekte Antwort hier ganze Runden entscheiden kann. Daher bin ich sehr froh, dass wir auch auf Tom in diesem Jahr zurückgreifen dürfen.

Wie ihr seht würde nur unser Support Staff ingesamt schon ein sehr schlagkräftiges ETC-Team abgeben, ich bin unsagbar Dankbar das alle diese Menschen ihre Zeit und Mühe gegeben um uns auf dem Weg zu dieser Veranstaltung zu unterstützen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal allen, die uns unterstützt haben ob hier genannt oder nicht, ohne Euch würde es nicht laufen!

 

TheSailingLord

3 Gedanken zu „ETC Supporter

  1. Ja, gibt fast nichts schöneres. 😉
    Ich danke euch für die tolle Berichterstattung der letzten Wochen und finde ihr macht einen super Job.
    Ich wünsche euch viel Glück für die nächsten Tage.

  2. Alles für den Dackel, …
    anhand dieses Artikels kann man wunderbar meine Motivation für dieses NIschenhobby ableiten : Gemeinsam einstehen, um gemeinsam Freude zu haben.
    Als Egomane sollte man sich einen anderen Zeitvertreib suchen. Ich bin dankbar, Teil des Teams Deutschland zu sein – einer von sagen wir: 300 Spielverrückten, die ihre Figürchen über eine Holzplatte schieben.
    Ich halte das ETC für etwas ganz Wichtiges in unserem Hobby: Es befruchtet unsere Fantasy, lässt uns neue Konzepte entwickeln und öffnet Wege für internationales 40k. In Deutschland sind wir nur eine kleine Community, doch weltweit bekommen wir doch genügend Typen zusammen.
    Danke an Jeden, der sich für dieses Hobby stark macht – Danke, Basti!!!

Schreibe einen Kommentar