Interview mit Turnierspieler PalOfPates

Interviewreihe – Vorstellung von TTM Turnierspielern

 

Hallo werte Turniercommunity,

in unseren Nischenhobby, kennen sich ja schon viele untereinander.
Gerne möchte ich, in einer großen Reihe an Interviews mit Turnierspielern und Einsteigern, die eine oder andere Person, doch noch ein wenig näher bringen.

Geplant ist daher,  in einzelnen Artikeln und unterschiedlichen Zeitabständen, zukünftig solche Interviews zu veröffentlichen.

Euer RZA aka izzak

  

Bitte stelle dich kurz vor: Alter und Spielername. Aus welcher Region kommst du? Bist du Mitglied eines Teams, Verein oder Club?

Ich Heiße Patrice Müller (PalOfPates) und komme aus Dessau ,Sachsen Anhalt. Ich bin seit ich 40k spiele, bei der Gruppe Satrapen / Incredible Dicefuckers. Ein Zusammenschluss aus Spielern, aus der Dessauer und Wittenberger Umgebung.

 

Wie war dein Einstieg in 40K, insbesondere in Turnier 40k?

Dawn of War 1 hat mich zu 40k geführt, weil mir das Spiel sehr gut gefiel und das Universum was mit 40k verbunden ist. Anfangs habe ich nur mit meinen Cousin 40k gespielt, da er aber weniger Zeit für das Hobby hatte, habe ich bei T3 nach Spielern in meiner Umgebung gesucht und fand da die Satrapen.

Diese waren sehr auf Turniere orientiert und haben mich eingeführt in die 40k Turnier Szene. Meeouw und Panne waren zu dieser Zeit 2010 rum sehr erfolgreich in der Ostdeutschen Turnierszene und steckten mich an. Es hat bei mir mehrere Jahre gedauert bis ich genug Erfahrung gewann , um auch selber oben mitspielen zu können und es macht mir Spaß

 

Spielst du deine Lieblingsfraktionen oder suchst du dir ausschließlich, aktuell starke Metakonzepte und Armeen zum Zocken aus?

Meine erste Fraktion war die Imperiale Armee , aber meine ersten Turniere habe ich mit den Blood Angels bestritten, diese würde ich zwar gern auch auf Turnier aktiv spielen, sehe aber gerade für sie kein Land. Ich spiele eigentlich nur Imperiums Armeen und diese versuche bis zu einen bestimmten Punkt das maximale raus zuholen.

Offensichtliche zu starke und Bughafte Armee Konzepte ignoriere ich aber, falls diese möglich wären bei meinen Fraktionen. Space Marines kann man ja unterschiedlich Spielen und würde da den aktuellsten, stärksten Build spielen, was für mich leider momentan halt immer noch Gulliman ist + Beschuss-Konzept.

 

Wie oft spielst du in der Woche oder im Monat? Hast du feste Trainingspartner? Spielt ihr nur kompetitiv Turniermissionen oder auch anderes?

2-3 im Monat wird eigentlich gespielt, aber eher weniger Turnier orientiert. Ich würde zwar gern mehr Turnier orientierte Listen spielen, aber der Großteil von uns ist eher der Gelegenheitsspieler und es würde keinen Sinn und Spaß machen mit harten Listen zu spielen.

Dazu ist der Ehrgeiz meiner anderen Turnier Spieler Kollegen gesunken und ich muss ihnen sagen was gerade Top ist . Ich habe aber seit einiger Zeit auch Kontakte zu den Leipzigern des Table Top Sachsen geknüpft um dort öfters mal Turnier orientiert spielen zu können, was aber mit meiner Arbeit nicht immer Klappt.

 

Magst du uns sagen welche Fraktionen du in Armeegröße, in deinem Bestand hast?

Ohoh ,also an Space Marines ( SM, BA, GK,) mehr als 40000 Punkte, quasi alles min 3x von GW und bissel was von FW.
Astra militarum 5000
Necrons 3000
Dark Eldar 3000

 

Besuchst du regelmäßig Turniere oder eher gelegentlich?

Ich würde gern mehr Tuniere besuchen, aber aufgrund von Zeit und Möglichkeiten sind es eher weniger. Bei mir in der Gegend gibt es 2 Standorte, leider nur Berlin und Leipzig.

 

Was war für dich der schönste Moment auf einem Turnier? Du kannst auch gerne Anekdoten und Höhepunkte aus einem Spiel nennen.

Da gab es ein paar. Natürlich die Turniere die man gewann, aber auch große Turniere wo viele egal wer einer ist zusammen kommen und das gleiche Hobby teilen ist schon eine schöne Sache.

 

Hast du in Turnier 40K Ziele bzgl. Lokalmatador, T3 Ranking, TTM Finals?

Ziele natürlich eins der Großen Turniere mal zu gewinnen, T3 Ranking ist mir eigentlich egal. TTM Finals wäre auch mal toll, aber dafür hab ich nicht die Zeit , um dort Punkte regelmäßig zu farmen , um zu hoffen dran teil nehmen zu können

 

Wie siehst du Turnier 40K zukünftig in Deutschland? Was wünschst du dir als Turnierspieler? Was Gefällt dir an der TTM bzw. wie könnte man die Tabletopmasters attraktiver machen?

Hm ,ich denke die Community wird kleiner allgemein. In Ballungsgebieten würde es wohl immer Turnier Com’s geben ,aber in anderen Regionen wie bei uns haben wird eher wenig Zuwachs an neuen Spielern, dazu sind doch viele von Turnieren abgeschreckt, obwohl wir ihnen sagen das es nicht so ist. Das es eben nicht wie bei anderen Wettkampf Sportarten ist. Spaß steht im Vordergrund. Ich hatte sehr viel Spaß schon auf Turnieren und bis jetzt nur 1 Spiel wo mich mein Gegner doch sehr reizte.

Ich wünsche mir das es weiterhin Turniere gibt, auch gern vermehrt in meiner Region.

Was mir an TTM gefällt, das es die Deutsche Com verbindet und ich hoffe das es noch mehr akzeptieren. Das GW endlich merkt, das in Deutschland das höchste Niveau an 40k gespielt wird und auf die Deutsche Com zu geht für Turnier und Regel Support.

 

Bevorzugst du einheitliche Turnierformate oder nimmst du gerne unterschiedlichste Angebote wahr?

Es sollte nicht zu kompliziert sein ,gern nehme ich TTM Turniere wahr.

 

Hast du noch ein paar Abschlussworte, möchtest du noch jemanden Grüßen?

och nö 

Schreibe einen Kommentar