TTM FINALE 2017 ARMEELISTEN

Liebe TTM-Community,

noch zehn Tage bis zum Finale und die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Heute können wir euch die Armeelisten der acht Teilnehmer präsentieren. Zusätzlich werdet ihr vom 4.1 bis zum 11.1. jeden Tag ein Interview mit einem der Teilnehmer hier auf der TTM Seite als Podcast finden.

Klicken Sie hier: TTM-Finale-2017-Listen

 

Viel Spaß beim Copy-Pasten

Euer TTM-Team

11 Gedanken zu „TTM FINALE 2017 ARMEELISTEN

  1. Hallo,
    bei den Listen sind mir ein paar Sachen aufgefallen:

    Liste mit Be´lakor als Warlord:
    – Warum hat er den Zauber Deth Hex (aus dem Codex statt Index)?

    Liste von Anubis79:
    – Ein CSM Prince kann nur in einem CSM Detatchment Warlord sein, wenn er von den CSM Boni aller Art profitiern möchte (Siehe Codex CSM S. 156).
    Warum hat er denn in einem gemischten Detatchnent dann das „FLESHMETAL EXOSKELETON“?

    Ähnlich gravierende Fehler waren auch im Video mit der Listenanalyse zum MOB im November (mein persönliche Liebling war die Warlord Yvraine Liste mit Novalanzen Autarch)

  2. -> Zu Be´lakor:
    Im Index steht….
    „He knows the Smite power and two psychic powers from the Dark
    Hereticus discipline (pg 11).“

    Weder im Codex CSM noch in der Errata ist ein Hinweis darauf zu finden, ob er die Disziplin nach Index auch nach Codex auslegen darf.
    Die Erläuterungen der Designer beziehen sich da nur explizit auf Ausrüstungsoptionen.
    Klar, das ist wenn man es so will eine Grauzone – aber dar betrifft genau so auch Magnus und alle anderen Hexer der Thousand Sons.

    -> Bei der Liste von Anubis ist die Sache etwas eindeitiger:
    Das Detatchment besteht laut Liste aus…
    • Iron Warrior Warlord Prinz (CSM)
    • Prinz (keine Angabe ob CSM oder CD)
    • Horrors (CD)
    • Nurglings (CD)
    • Nurglings (CD)

    Im Codex CSM ist das Wording im Bezug auf die Definition von „Chaos Space Marine“ rech klar formuliert.
    Da steht auf Seite 156:
    „In the rules described in this section we often
    refer to ‘Chaos Space Marine units’. This is
    shorthand for any unit that has one of the
    following Faction keywords: ,
    BLACK LEGION, WORD BEARERS, IRON
    WARRIORS , ALPHA LEGION, NIGHT
    LORDS, WORLD EATERS, EMPEROR’S
    CHILDREN, FALLEN or RED CORSAIRS. A
    Chaos Space Marine Detachment is therefore
    one which only includes units with one of
    these keywords.“

    Und auf Seite 162:
    „If your army is led by a Chaos Space Marine Warlord, you may
    give one of the following Artefacts of Chaos to a Chaos Space
    Marine CHARACTER in your army.“

    Da es sich nicht um ein reines CSM Detatchment handelt, ist der Kriegsherr den Regeln entsprechend kein „Chaos Space Marine“ sondern nur ein „Heretic Astartes“.

  3. Nein, das verstehst Du falsch.
    Der Iron Warriors Warlord mit dem IW Relikt hat das Key Word . Ob er in einem reinem CSM Detachment ist oder nicht, ist irrelevant für die Vergabe des Relikts. Er hat kein CSM Detachment und damit keinen Zugriff auf CSM Stratagems oder Legion Traits.

    Zu den Dark Hereticus Psikräften:
    Es gab einen Artikel auf Warhammer-Community.com in dem klar gestellt wurde, dass auch Magnus und Co. auf die erweitere Tabelle aus dem Codex zugreifen können, bis ihr eigenes Buch erscheint. Aus diesem Grund haben wir das auch für TTM Turniere so gehandhabt.
    Jetzt kommt aber eh der Codex CD und danach TS, weswegen das dann auch Schnee von gestern ist.

  4. Hi sunflier,

    in jedem Codex gibt es ein Stratagem, dass es dir erlaubt, ein bis zwei zusätzliche Relikte zu verteilen. Im Grunde ist es damit möglich bei 3 Detachments genau 7 Relikte aus drei verschiedenen Codices zuspielen. Das kostet halt 9 CPs. 😀

    Ich brauchte daher ein reines Craftworld Detachment und einen CP um dem Autarach die Lanze zugeben. Wenn man Ynnari spielt verliert man immer das kostenlose Relikt und den Zugang auf gute Warlord Traits. Das ist quasi der Tausch.

Schreibe einen Kommentar